winheller.com

04.05.2017 - Seminar: Zollstrafrecht und Haftung

Seminar: Zollstrafrecht und Haftung in Fulda

Fulda

Führungskräfte haben oft wenig Bewusstsein für zollrechtliche Thematiken, da diese Aufgaben meist auf Mitarbeiter oder Zollbeauftragte im Unternehmen übertragen werden. Wenn die Zollämter Verstöße innerhalb des Unternehmens feststellen, können solche Informationslücken jedoch kritisch werden.

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, die bereits Grundkenntnisse im Zollrecht mitbringen. Rechtsanwalt Dirk Pohl erklärt den Teilnehmern, wie sie Zollverstöße erkennen und wie Betroffene sich in derartigen Situationen richtig verhalten, um strafrechtliche Konsequenzen wegen Zollvergehen von sich und dem Unternehmen abzuwenden.

Inhalt u.a.:

  • Zollhinterziehung und Steuerverkürzung (Zölle und Einfuhrumsatzsteuer)
  • Steuergefährdung durch Ausstellen falscher Belege im Unternehmen
  • Selbstanzeigen und Fremdanzeigen (Schutz vor der eigenen Strafverfolgung und Schutz der Mitarbeiter im Unternehmen)
  • Ordnungswidrigkeiten (Leichtfertige Verkürzungen von Zöllen, Bußgeldtatbestände nach der AO, Verbrauchssteuergesetzen, Außenwirtschaftsrecht)
  • Haftung der Verantwortlichen im Unternehmen wg. hinterzogenen Zöllen und Abgaben

Weitere Informationen und Anmeldung

Aktuelles

1561000711 > 1567375200

Norway calling! Anfang Juni machte sich das Team von WINHELLER auf die Reise nach Oslo. 

Mehr

1561000711 > 1566943200

Interview im Online-Magazin BTC-Echo

Mehr

1561000711 > 1562796000

Ein Bericht über die Facebook-Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus Juli 2018

Mehr

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte