winheller.com

06.12.2018 - Webinar: Initial Coin Offerings – Kapitalaufnahme 4.0

Webinar: Initial Coin Offerings – Kapitalaufnahme 4.0

Online-Seminar

WINHELLER startet die Webinarreihe KryptoLogisch

Neu terminiert auf den 06.12.2018

Initial Coin Offerings (ICOs) bieten sowohl Start-ups als auch etablierten Unternehmen eine alternative Finanzierungsoption.

Bei einem ICO werden Einheiten (Token) einer virtuellen Währung verkauft, die das Unternehmen selbst über die Blockchain entwickelt. Der Verkauf erfolgt üblicherweise gegen Bitcoin oder Ether und nicht in staatlicher Währung wie Euro oder US-Dollar.

Eine Vielzahl deutscher Unternehmen sammelte 2018 erfolgreich über ein ICO Gelder ein. Es gibt Start-ups, die 2 Millionen Euro einsammeln konnten und Unternehmen, die einen Finanzierungsbedarf von 100 Millionen Euro erfolgreich via ICO abgedeckt haben. Wird das Initial Coin Offering zukünftig etablierte Finanzierungsformen verdrängen?

In unserer Webinarreihe KryptoLogisch möchten wir uns am 06.12.2018 dieser Thematik widmen. Rechtsanwalt Benjamin Kirschbaum, Teamleiter Kryptosteuerrecht bei WINHELLER, wird Unternehmen und Start-ups die Chancen und Risiken von ICOs erläutern:

  • Was genau ist eigentlich ein ICO?
  • Für wen eignet sich ein ICO?
  • Was sind die Vor- und Nachteile eines ICOs?
  • Was ist der Unterschied zwischen Payment Token, Utility Token und Security Token?
  • Welche Schritte sind nötig, um ein ICO zu platzieren?
  • Mit welchen Stolperfallen sollten Unternehmen rechnen?

Ihre Fragen sind während des ca. 60-minütigen Webinars jederzeit willkommen. Beginn des Online-Seminars ist 15:00 Uhr.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos.

Kostenfrei anmelden

 

Weitere Webinare der Reihe KryptoLogisch:
11.12.2018 - ICOs mit steuerfreien Security Token

Aktuelles

1550942375 > 1556056800

Dr. Eric Uftring im Interview zur Arbeitnehmerüberlassung

Mehr

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte