winheller.com

07.04.2016 - Webinar: Verlust der Gemeinnützigkeit - Teil 1

Online-Seminar

Für Organisationen bedeutet der Verlust der Gemeinnützigkeit unter Umständen auch das finanzielle Aus, denn oft wird die Gemeinnützigkeit rückwirkend für mehrere Jahre entzogen. Die Gründe für die Aberkennung können vielfältig sein: Verdeckte Gewinnausschüttungen, Fehler in der Satzung, überhöhte Vergütungen, Mängel in der Buchhaltung oder auch steuerstrafrechtlich relevantes Handeln von Verantwortlichen.

Die Folgen sind hingegen oft dieselben: Rückforderung von Zuschüssen, persönliche Haftung und drastische Auswirkungen auf Spenden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Gemeinnützigkeit jedoch zurück erlangt werden.

Fachanwalt Dirk Pohl wird im kostenlosen Webinar am 7. April 2016 auf genau diese Punkte eingehen. Praktische Tipps, wie jede gemeinnützige Körperschaft einer Aberkennung der Gemeinnützigkeit vorbeugen kann, runden das Online-Seminar ab.

Individuelle Fragen der Teilnehmer werden im Webinar beantwortet. Beginn ist 11:00 Uhr.

Inhalt u.a.:

  • Konsequenzen aus der Aberkennung der Gemeinnützigkeit
  • Voraussetzungen, um die Gemeinnützigkeit zurückzuerlangen
  • Praktische Tipps zur Vorbeugung einer Aberkennung

Anmeldung

2. Teil: Am 31. Mai 2016 wird Rechtsanwältin Anka Hakert im 2. Teil des Webinars detaillierte Tipps zur konkreten Vorbeugung des Verlusts der Gemeinnützigkeit geben.

Aktuelles

1563530531 > 1569362400

Olga Stepanova und Benjamin Kirschbaum zum Widerrufsrecht beim Handel mit Kryptowährungen

Mehr

1563530531 > 1575068400

Norway calling! Anfang Juni machte sich das Team von WINHELLER auf die Reise nach Oslo. 

Mehr

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte