Chinese Desk

Markteintritt in die Volksrepublik China

Immer mehr deutsche mittelständische Unternehmen drängen in den chinesischen Markt. Wir unterstützen die Expansionspläne unserer Mandanten und beraten sie in enger Zusammenarbeit mit unseren chinesischen Anwaltskollegen vor Ort in allen rechtlichen Fragen, insbesondere in Bezug auf die passende Rechsform des chinesischen (Tochter-) Unternehmens oder Joint-Ventures sowie im Hinblick auf den Schutz geistigen Eigentums, ohne den ein Engagement in China in keinem Fall erfolgen sollte.

Neben der rein rechtlichen Begleitung ist die steuerliche Beratung und Planung eines China-Investments von großer Bedeutung: Sogenannte Dienstleistungsbetriebsstätten können bei einem China-Engagement schnell und unbewusst zu einer ungewünschten Doppelbesteuerung führen und sollten bereits im Vorfeld vermieden oder zumindest in die Planungen mit einbezogen werden.

Die Ausarbeitung des rechtlichen und steuerlichen Konzepts für den Markteintritt in China erfolgt dabei überwiegend von Deutschland aus. Für die Umsetzung vor Ort ziehen wir sodann unsere Partnerkanzleien in China hinzu. Wir kooperieren seit Jahren mit mehreren angesehen chinesischesn Kanzleien mit Büros in den bedeutendsten Metropolen der Volksrepublik China. 

Beratung chinesischer Unternehmen und Investoren

Das Interesse chinesischer Investoren am deutschen Markt wächst seit Jahren beständig. Chinesische Unternehmen erwerben durch den Kauf deutscher Mittelständler oder durch strategische Unternehmensbeteiligungen wertvolles Know-How für den chinesischen Heimatmarkt und verschaffen sich durch ihre Investments gleichzeitig Zugang zum deutschen und europäischen Absatzmarkt. Zahlreiche erfolgreiche Neugründungen deutscher Vertriebstochtergesellschaften chinesischer Mutterkonzerne sind Zeugnis dafür, dass Produkte „made in China” aufgrund ihrer Qualiät und ihren vernünftigen Preisen in Deutschland gefragt sind. 

Wir betreuen chinesische Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit den chinesischen Hausberatern und unseren Partnerkanzleien aus dem Netzwerk der International Society of Primerus Law Firms bei allen wirtschaftsrechtlichen und steuerlichen Fragen, die sich in Deutschland stellen. Wir sind chinesischen Unternehmen und Investoren insbesondere dabei behilflich, auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen - vor allem im regionalen Umfeld der Metropolen Berlin, Frankfurt, Hamburg und München, wo unsere Kanzlei Standorte unterhält. Nach dem erfolgreichem Markteintritt stehen wir der deutschen Tochtergesellschaft während des laufenden Geschäftsbetriebs mit Rat und Tat beratend zur Seite. Neben sämtlichen rechtlichen Beratungsleistungen, die im Zuge des Markteintritts und des Vertriebs von Produkten oder Dienstleistungen in Deutschland gefragt sind, übernehmen wir unter anderem auch die laufende Steuerberatung.

Unsere chinesischen Mandanten können sich übrigens sowohl in deutscher, englischer als auch – mit Hilfe unserer Übersetzer – chinesischer Sprache mit uns verständigen.

Typische Beratungsfelder im deutsch-chinesischen Recht

  • Wahl der richtigen Rechtsform und Gründung von Unternehmen in China insbesondere unter Berücksichtigung steuerrechtlicher und haftungsrechtlicher Gesichtspunkte
  • Gestaltung wirtschaftsrechtlicher Verträge im deutsch-chinesischen Rechtsverkehr - auf Deutsch, Englisch und Chinesisch
  • Grenzüberschreitender Schutz geistigen Eigentums (Marken, Patente, etc.)
  • Optimierung steuerlicher Sachverhalte in Bezug auf grenzüberschreitende Vermögenstransfers und Transaktionen - stets unter Berücksichtigung des einschlägigen Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Deutschland und China
  • Umfassende wirtschaftsrechtliche und steuerrechtliche Beratung und Vertretung chinesischer Unternehmen und Investoren im deutschen Recht (Markteintritt in Deutschland, Gesellschaftsgründungen, M&A, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Marken- und Lizenzrecht, Erbrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Forderungsdurchsetzung, Vertragsgestaltung, gerichtliche Vertretung, etc.)
  • Durchführung der notwendigen Genehmigungsverfahren in Deutschland und China für Investitionen und M&A-Transaktionen.

Ihr Ansprechpartner

Für jedes Rechtsgebiet steht Ihnen bei uns ein spezialisierter Berater zur Verfügung. Ihr erster Ansprechpartner für Fragen zum deutsch-chinesischen Rechtsverkehr ist Rechtsanwalt Stefan Winheller, der sich Ihrer Angelegenheit gerne annimmt. Sie erreichen uns am einfachsten per E-Mail (info@winheller.com) oder telefonisch (069 / 76 75 77 80).

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie kontaktieren.

Ihr Winheller Team.

Webakte