Beratung vom Anwalt für Steuerstrafrecht

Das Steuerstrafrecht gehört zu den am häufigsten geänderten Regelungen der Abgabenordnung. Eine Steuerhinterziehung kann daher recht schnell passieren und setzt oftmals gar keine große kriminelle Energie voraus.

Was ist Steuerhinterziehung?

Wer gegenüber den Finanzbehörden vorsätzlich unrichtige oder unvollständige Angaben macht oder relevante Tatsachen vorenthält, um sich oder einem Dritten steuerliche Vorteile zu verschaffen, kann sich der Steuerhinterziehung strafbar machen. Steuerliche Vorteile können dabei neben der klassischen Steuerverkürzung auch zu Unrecht erlangte Vergünstigungen (z.B. das Kindergeld), Prämien oder Zulagen sein.

Die Steuerhinterziehung wird mit Geldstrafe oder sogar Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren und in besonders schweren Fällen bis zu zehn Jahren bestraft. Die Höhe der Strafe orientiert sich jeweils an dem hinterzogenen Betrag.

Steuerhinterziehung: Schnelles Handeln ist wichtig

Ein eingeleitetes Steuerstrafverfahren oder Ermittlungen der Steuerfahndung lösen häufig Existenzängste aus – sowohl bei Privatpersonen als auch bei Unternehmern. Es ist daher besonders wichtig, dass sich Betroffene so schnell wie möglich mit ihrem Berater austauschen und die nächsten Schritte für eine Verteidigung sorgfältig planen. Nur so können die Folgen des Strafverfahrens möglichst gering gehalten werden.

Unser Beratungsangebot: Selbstanzeige und Strafverteidigung

Unsere Anwälte für Steuerstrafrecht beraten und vertreten bundesweit Privatpersonen, Unternehmen und gemeinnützige Körperschaften zu Selbstanzeigen bei Steuerstraftaten oder Steuerstreitverfahren, bereits eingeleiteten Steuerstrafverfahren oder Steuerstrafprozessen. Wir sind insbesondere in folgenden Fällen für Sie tätig:

  • Steuerliche Ermittlungsverfahren
  • Steuerstrafverfahren
  • Selbstanzeige, die – wenn sie wirksam gestellt wird – zur Straffreiheit führt
  • Beschlagnahme und Durchsuchung
  • vorläufige Festnahme und Untersuchungshaft

Steuerstrafrecht und Steuerrecht aus einer Hand

Unsere Fachanwälte für Steuerrecht beraten Sie aus einer Hand und betreuen sowohl Ihr steuerstrafrechtliches Verfahren als auch die eigentliche steuerliche Abwicklung Ihres Falles. Sie haben damit einen vertrauensvollen Ansprechpartner für alle Fragen, die Ihr Verfahren betreffen. Diese gesamtheitliche Betrachtung ist für eine erfolgreiche Verteidigung von großem Vorteil.

Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn

Wir haben im Laufe der letzten Jahre zahlreiche Mandanten in steuerlichen und steuerstrafrechtlichen Verfahren erfolgreich beraten und vertreten. Unsere Erfahrung im Umgang mit den Ermittlungsbehörden, Steuerfahndung, den Finanzämtern und den Gerichten kommt unseren Mandanten unmittelbar zugute. 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und gehen Sie ihren Fall aktiv an!

Ihr Anwalt für Steuerstrafrecht und Steuerhinterziehung

Sie suchen einen Anwalt für Steuerstrafrecht? Unsere Fachanwälte und Steuerberater freuen sich auf Ihre Fragen rund um Steuerhinterziehung, Selbstanzeige, Steuerstrafverfahren und steuerliche Ermittlungsverfahren. Ihre Ansprechpartner sind Rechtsanwalt Bartosz Dzionsko und Steuerberater Jürgen Schwendemann. Sie erreichen uns am einfachsten per E-Mail (info@winheller.com) oder gerne auch telefonisch (069 76 75 77 80).

"Steuerstrafrecht": Die neusten Beiträge in unserem Blog

Vermietung über Airbnb: Finanzämter prüfen korrekte Versteuerung

- Bartosz Dzionsko

Vermietung über Airbnb: Finanzämter prüfen korrekte Versteuerung

Nutzung von Corona-Steuererleichterungen kann strafbar sein

- Bartosz Dzionsko

Nutzung von Corona-Steuererleichterungen kann strafbar sein

In welchen Fällen ist die Strafverteidigung steuerlich absetzbar?

- Bartosz Dzionsko

In welchen Fällen ist die Strafverteidigung steuerlich absetzbar?

Ihre Vorteile

  • Beratung durch qualifizierten Anwalt
  • Schnelle Terminvergabe
  • Bundesweite Vertretung
  • Langjährige Erfahrung mit allen Finanz- und Steuerbehörden

Kontakt

Kontakt