winheller.com

French Desk – Markteintritt in Frankreich

Markteintritt in Frankreich

Die Bundesrepublik Deutschland ist als einer der exportstärksten Staaten in alle Welt wirtschaftlich vernetzt. Ein Großteil der ins Ausland verkauften Waren verbleibt allerdings innerhalb Europas. Seit Jahren ist Frankreich der wichtigste Abnehmer deutscher Exportunternehmen. So werden jährlich Waren im Wert von rund 90 Mrd. Euro in das größte deutsche Nachbarland exportiert. Dem gegenüber steht ein Importvolumen von etwa 60 Mrd. Euro aus Frankreich nach Deutschland. Damit ist Frankreich der mit Abstand wichtigste Handelspartner Deutschlands.

Auch Belgien und Schweiz starke Handelspartner der deutschen Wirtschaft

Auch belgische und schweizerische Unternehmen bauen Ihre Geschäftsbeziehungen mit der Bundesrepublik immer weiter aus. Auf der Liste der wichtigsten Handelspartner Deutschlands belegen diese beiden Länder daher nicht ohne Grund die Plätze acht und neun. Diese Zahlen zeigen die enorme Bedeutung des deutschen Marktes für Europa und die Weltwirtschaft, insbesondere aber für seine Nachbarstaaten.  

Die Zunahme der Geschäfte zwischen den angesprochenen Ländern und Deutschland hat indes ihren Höchststand noch nicht erreicht und die Beziehungen werden ständig weiter ausgebaut.

Umfassende Beratung in allen wirtschaftsrechtlichen Fragen im französischen Recht

Deutsche Unternehmen, die Wirtschaftsbeziehungen ins französischsprachige Ausland haben oder den Zutritt zum französischen Markt anstreben, benötigen sowohl begleitend zu den ersten Schritten als auch im laufenden Geschäftsbetrieb vertrauensvolle rechtliche und steuerliche Beratung auf hohem Niveau. Zweigniederlassungen und Tochterunternehmen deutscher Unternehmen werden regelmäßig mit Fragen gesellschaftsrechtlicher, arbeitsrechtlicher, steuerlicher und allgemein wirtschaftsrechtlicher Art konfrontiert. Besondere Fragestellungen des grenzüberschreitenden Handelsverkehrs in Bezug auf die jeweilige Branche des Unternehmens kommen hinzu.

Nur umfassende Erfahrung in der internationalen Rechtsberatung und im internationalen Wirtschaftsrecht gepaart mit dem Wissen um die kulturellen Unterschiede zwischen Mandanten mit deutschem und französischsprachigem Hintergrund hilft, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und effiziente und pragmatische Lösungen zu finden. Gerne bieten wir Ihnen unsere Expertise an und werden für Sie tätig. Wir unterstützen die Expansionspläne unserer Mandanten und beraten sie in enger Zusammenarbeit mit unseren französischen Anwaltskollegen vor Ort in allen rechtlichen Fragen.

Ihr Ansprechpartner für den Markteintritt in Frankreich

Deutsche Unternehmer, die in ein französischsprachiges Land expandieren möchten, erreichen uns am einfachsten per E-Mail (info@winheller.com) oder gerne auch telefonisch (069 / 76 75 77 80).

Aktuelles

Veranstaltungen

1519359589 > 1521673200

Rechtsanwalt Thomas Schwab informiert zum Aufenthaltsrecht und Arbeitsgenehmigungsrecht.

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2017 - Top 2 im Nonprofit-Sektor Mitarbeiter und Bewerber empfehlen WINHELLER Top-Ranking unter den Medienrechtskanzleien 2016
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte