DE  |   -- EN  |   -- RU

Gründung GmbH & Co. KG

Eine GmbH & Co. KG ist – wie der Name schon sagt – eine Mischform. Bei der Gründung einer GmbH & Co. KG werden die steuerlichen Vorteile einer Personengesellschaft und die Haftungsbeschränkung, wie sie bei Kapitalgesellschaften zu finden ist, miteinander verbunden. Der Unternehmer (Komplementär), der bei einer einfachen KG mit seinem Privatvermögen haftet, ist bei dieser Rechtsform eine GmbH. Dadurch lässt sich die Haftung des Komplementärs beschränken.

Was ist bei der Gründung einer GmbH & Co. KG zu beachten?

Die Gründung einer GmbH & Co. KG lässt sich relativ einfach und zügig durchführen. Folgende Schritte sind in der Regel zu erledigen:

  • Erstellung des Gesellschaftsvertrags
  • Eintragung ins Handelsregister
  • Anmeldung beim Gewerbeamt

Mit der Gründung der GmbH & Co. KG wird die GmbH einzige Komplementärin und damit persönlich haftende Gesellschafterin der GmbH & Co. KG. Die Haftung der Gesellschafter der GmbH wiederum ist beschränkt, auch im Rahmen einer Kommanditgesellschaft. Ein Durchgriff auf sie findet daher in der Regel nicht statt.

Unsere Rechtsanwälte begleiten Sie nicht  nur rund um die Gründung Ihrer GmbH & Co. KG, sondern stehen Ihnen selbstverständlich auch bei allen Fragen des laufenden Betriebs der GmbH & Co. KG mit Rat und Tat zur Seite – unabhängig davon, ob Sie Fragen zum Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, gewerblichen Rechtsschutz, Steuerrecht oder zu weiteren Themen haben.

Ihr Anwalt für die Gründung einer GmbH & Co. KG

Sie haben Fragen zur Gründung einer GmbH & Co. KG oder möchten sich über die Rechtsform der GmbH & Co. KG informieren? Ihre Ansprechpartner für gesellschaftsrechtliche Fragen sind Rechtsanwalt Thomas Schwab (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) sowie Rechtsanwalt Phillipp von Raven. Sie erreichen uns am einfachsten per E-Mail (info@winheller.com) oder gerne auch telefonisch (069 / 76 75 77 80).

"Gesellschaftsrecht":Die neusten Beiträge in unserem Blog

Meldepflicht für EU-Ausländer beim Erwerb von Beteiligungen an deutschen Unternehmen

- Phillipp von Raven

Meldepflicht für EU-Ausländer beim Erwerb von Beteiligungen an deutschen Unternehmen

Wettbewerbsverbot beim Austritt eines GmbH-Gesellschafters

- Thomas Schwab

Wettbewerbsverbot beim Austritt eines GmbH-Gesellschafters

Compliance-Management-Strukturen: Ein unerlässliches Instrument zur Enthaftung

- Dr. Constantin Goette

Compliance-Management-Strukturen: Ein unerlässliches Instrument zur Enthaftung

Aktuelles

1653734826 > 1661896800

WINHELLER gehört zu den empfohlenen Wirtschaftskanzleien im Bereich Steuerrecht.

Mehr

1653734826 > 1659045600

Zum vierten Mal in Folge ist unsere Kanzlei in der Rubrik "Vermögende Privatkunden und gemeinnützige Einrichtungen" vertreten

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve AwardLegal 500 Deutschland 2021 – Top 3 im Nonprofit-Sektor
azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2021