Immer up to date im Nonprofitrecht! Kostenlos!

Gehaltsgutachten für gGmbH-Geschäftsführer

Gutes Personal kostet Geld, das gilt auch für gemeinnützige Organisationen. Bei einer NPO muss die Vergütung aber angemessen sein, sonst droht Ärger mit dem Finanzamt. Gerade beim Geschäftsführergehalt schauen die Finanzämter genau hin und werden oft fündig. Nach dem „Alles oder nichts“-Prinzip können die Konsequenzen einer dann drohenden Aberkennung der Gemeinnützigkeit erheblich sein.

Welches Geschäftsführergehalt ist angemessen?

Das Gemeinnützigkeitsrecht macht strikte Vorgaben: Keine Person darf durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Andernfalls liegt eine Mittelfehlverwendung vor, die zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit führt. Angesichts der Medienberichte über zu hohe Gehälter haben die Finanzämter die Problematik im Blick. Im Rahmen der Steuererklärungen prüfen sie regelmäßig, ob eine Mittelfehlverwendung vorliegt.

Ermittlung der Angemessenheit für jeden Einzelfall

Es existiert keine feste Grenze zur Gehaltshöhe bei Angestellten und Geschäftsführern, vielmehr spielen die Umstände des Einzelfalles eine große Rolle:

  • Branche und Tätigkeitsfeld
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Gewinn und weitere Kennzahlen
  • Umsatz und Umsatzrendite

Dabei helfen pauschale Vergleichszahlen aus der freien Wirtschaft nicht weiter, die Finanzämter und Gerichte berücksichtigen stets die Besonderheiten des Gemeinnützigkeitsrechts.

Folgen bei unangemessener Vergütung

Ist die Vergütung nach diesen Kriterien zu hoch, kann viel auf dem Spiel stehen:

  • Aberkennung der Gemeinnützigkeit
  • Steuernachzahlungen
  • Persönliche Haftung für Steuerschulden
  • Strafverfahren

Dann ist guter Rat teuer. Damit es gar nicht so weit kommt, sollten gemeinnützige Organisationen rechtzeitig die Vergütungshöhe prüfen lassen und ein Gehaltsgutachten beauftragen.

Gehaltsgutachten zum Fixpreis

Damit lässt sich auch ein weiteres Problem lösen, mit dem gemeinnützige Organisationen zu kämpfen haben: Die Vergütung im dritten Sektor hinkt den Gehältern in der freien Wirtschaft hinterher. Gutes tun und Geld verdienen muss aber kein Widerspruch sein. Unsere Experten helfen Ihnen, die Gehaltsstruktur zu optimieren und auf sichere Beine zu stellen – zum Fixpreis. Sprechen Sie uns gerne an!

Ihr Anwalt für Gehaltsgutachten

Sie sind unsicher, ob die Höhe Ihres Geschäftsführergehalts angemessen ist? Sie möchten dem Entzug der Gemeinnützigkeit vorbeugen? Unsere Experten für Gemeinnützigkeitsrecht unterstützen Sie! Ihre Ansprechpartner sind Rechtsanwalt Johannes Fein (Fachanwalt für Steuerrecht) und Rechtsanwalt Philipp Hornung. Sie erreichen uns am einfachsten per E-Mail (info@winheller.com) oder gerne auch telefonisch (069 / 76 75 77 80). Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot zum Fixpreis.

Aktuelles

1594499170 > 1601416800

WINHELLER ist mit gleich zwei Anwälten im Best-Lawyers-Ranking 2020 vertreten.

Mehr

1594499170 > 1601416800

WINHELLER ist mit gleich zwei Anwälten im Best-Lawyers-Ranking 2020 vertreten.

Mehr

Veranstaltungen

1594499170 > 1598479200

Alexander Vielwerth erklärt Vereinen, was bei der virtuellen Mitgliedervsammlung beachtet werden sollte.

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve AwardLegal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor
azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018