winheller.com
Sebastian Förste, Rechtsanwalt
Sebastian Förste, Rechtsanwalt

Sebastian Förste

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Sebastian Förste ist im bank- und kapitalmarktrechtlichen Dezernat unserer Kanzlei tätig. Am Standort Hamburg berät er Kredit- sowie Finanzdienstleistungsinstitute zu aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und vertritt sie gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Bundesbank. Seine Mandanten sind vornehmlich Anlagevermittlungs- und Anlageberatungsgesellschaften sowie Vermögensverwaltungsgesellschaften und FinTechs. Außerdem berät er zum Recht kryptographischer Währungen, wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum und Ripple sowie zu Initial Coin Offerings / Token Sales.

Sebastian Förste beantwortet unseren Mandanten zudem Fragen im Finanzvertriebsrecht sowie im Recht der Unternehmensfinanzierung und entwirft für sie die notwendigen Vertragswerke. Er übernimmt zudem die gerichtliche Vertretung und Verteidigung in zivilrechtlichen Streitigkeiten, vor allem im Zusammenhang mit Prospekt- und Beratungsfehlern und Anlegerklagen.

Sebastian Förste studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg, der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Uppsala Universitet in Schweden. Das juristische Referendariat absolvierte er am Oberlandesgericht Frankfurt. Vor seiner Tätigkeit für WINHELLER war er für das Brüsseler Büro der Großkanzlei Hengeler Mueller und anschließend im Banking/Finance-Team von Taylor Wessing in Hamburg tätig. 

Kompetenzen

Vorträge

  • Podiumsdiskussion zum Thema Blockchain-Regulierung, TechWeek, Frankfurt am Main, 07.11.2018
  • Blockchain-Technologie – eine Einführung unter Berücksichtigung juristischer Anwendungsfelder, Hamburger Forum zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Hamburg, 02.11.2018
  • Lehrauftrag im Rahmen des Seminars zum Internationalen Bank- und Kapitalmarktrecht, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 15.06.2018
  • How to start an Initial Coin Offering (ICO)?, WeWork Stadthaus Hamburg, Hamburg, 26.04.2018
  • Regulierung von ICOs in Deutschland und Europa, Blockchain Summit, Zürich, 07.03.2018
  • Webinar "Regulation of Initial Coin Offerings" in Kooperation mit UNICOM Seminars Ltd, 02.03.2018

Referenzen (Auszug)

  • Alte Leipziger Lebensversicherung a.G.
    Umfassende Beratung zu einem Projektrahmenvertrag und einem ASP-Vertrag
  • Whisky Token
    Umfassende Beratung zur Durchfürung eines ICOs

Publikationen

  • Rezension, Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt, Corporate Finance Law 3/2013, S. V
  • Interview Prof. Dr. Alexander Götz und Niklas Friese zu: Vorstandsvergütung im Wandel - VorstAG zeigt Auswirkungen, Corporate Finance Law 5/2010, S. 355

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht

Sprachen

Deutsch, Englisch

Die neusten Blog-Beiträge von Sebastian Förste

Pflichten der Emittenten von Finanzinstrumenten

- Sebastian Förste

Pflichten der Emittenten von Finanzinstrumenten

Vorteile eines STO gegenüber anderen ICOs

- Sebastian Förste

Vorteile eines STO gegenüber anderen ICOs

Rechte aus dem Erwerb von Security Tokens

- Sebastian Förste

Rechte aus dem Erwerb von Security Tokens

Aktuelles

1575966955 > 1578265200

Cloudbasiertes Buchhaltungs-Tool „CoinAccountant“ in Kooperation mit First Coin GmbH

Mehr

Referenzen

1575966955 >

Beratung der gemeinnützigen Stiftung (erste Krypto-Stiftung Deutschlands) bei der Gründung als Hybridstiftung und Ausstattung mit IOTA-Tokens.

1575966955 >

Beratung der gemeinnützigen Stiftung (erste Krypto-Stiftung Deutschlands) bei der Gründung als Hybridstiftung und Ausstattung mit IOTA-Tokens.

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor
azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018