winheller.com

24.05.2018 - Blockchain, Vermögen, Stiftungen: WINHELLER mit Neuzugängen von Luther und Condor

Dr. H. Elizabeth Kroeger, Susanne H. Articus und Phillipe D. Winterstein verstärken das Team

Frankfurt/Main, 24.05.2018 – Mit insgesamt drei Neuzugängen setzt die Kanzlei WINHELLER ihren Wachstumskurs fort. Das Beraterteam um den Geschäftsführer und Gründer Stefan Winheller umfasst damit inzwischen 23 Rechtsanwälte und Steuerberater. Mit den Neuzugängen trägt die Kanzlei dem erhöhten Beratungsbedarf in den Bereichen Vermögensgestaltung, Stiftungen sowie im Recht kryptografischer Währungen Rechnung.

Rechtsanwalt Phillipe D. Winterstein ist seit dem 01.04.2018 Teil des Teams, das sich mit kryptographischen Währungen und Blockchain beschäftigt. Am Standort Frankfurt am Main berät er nationale und internationale Unternehmen/Startups zu aufsichtsrechtlichen Fragen sowie zu Initial Coin Offerings. Winterstein war zuvor für die deutsche Fluggesellschaft Condor im Bereich Litigation sowie für Bryan Cave LLP im Bereich Corporate Finance/M&A tätig. 

Mit der Rechtsanwältin und zertifizierten Stiftungsberaterin Dr. H. Elizabeth Kroeger hat WINHELLER eine Beraterin mit langjähriger Partnererfahrung in internationalen Kanzleien (u.a. Skadden, Jones Day, Weil) gewonnen. Die gebürtige Kanadierin berät seit dem 01.05.2018 im grenzüberschreitenden Gemeinnützigkeits- und Stiftungsrecht und verstärkt als zugelassene US-Anwältin den US-Desk bei WINHELLER.  

Rechtsanwältin Susanne H. Articus verstärkt als weiterer Neuzugang ebenfalls die Praxis Nachfolge/Vermögen/Stiftungen. Seit dem 07.05.2018 berät sie vom Standort Frankfurt am Main aus Unternehmer und vermögende Privatpersonen im Bereich Asset Protection und Stiftungsrecht. Articus kommt von Luther, wo sie für die Beratung zu gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen und Restrukturierungen zuständig war.

„Wir freuen uns über die exzellente Verstärkung in den nachfragestarken Bereichen Vermögen, Stiftungen sowie Blockchain. Wir wollen auch zukünftig weiter wachsen und gezielt unsere Schwerpunkte ausbauen.“, erklärt Managing Partner Stefan Winheller.

WINHELLER wurde kürzlich von azur100 als Top-Arbeitgeber 2018 mit guten Karriereperspektiven für Juristen ausgezeichnet und ist einer der beiden Top-Arbeitgeber für das Rechtsgebiet Nachfolge/Vermögen/Stiftung.

Pressemitteilung als PDF (44 KB)

--------------------

Über WINHELLER Rechtsanwälte & Steuerberater: Die WINHELLER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zählt national wie international zu den führenden Adressen im Gemeinnützigkeitsrecht. Weitere zentrale Beratungsgebiete sind das Bank- und Kapitalmarktrecht, Datenschutzrecht, M&A, Wirtschafts- sowie Steuerrecht und die Steuerberatung. Neben ihrem Hauptsitz im Tower 185 im Frankfurter Europaviertel unterhält die Kanzlei Büros in Berlin, Hamburg, München und Karlsruhe. Näheres entnehmen Sie unter anderem den Einträgen in den aktuellen Auflagen der beiden führenden Anwaltshandbücher „JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien“ sowie „Legal 500 Deutschland“. Die Kanzlei ist Mitglied der International Society of Primerus Law Firms, einem weltweiten Netzwerk von über 200 Boutique-Anwalts- und Steuerkanzleien. 

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

Florian Demmler
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 (0)69 76 75 77 80
E-Mai: f.demmler@winheller.com

Aktuelles

1547958415 > 1553036400

WINHELLER wurde erneut in das international renommierte Kanzleihandbuch Legal 500 Deutschland aufgenommen.

Mehr

1547958415 > 1550617200

Zu diesem Ergebnis kam das Magazin Focus-Business in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com.

Mehr

1547958415 > 1549234800

Die JUVE-Redaktion sprach u.a. mit Stefan Winheller, der vor rund zwölf Jahren seine Kanzlei gründete.

Mehr

Veranstaltungen

1547958415 > 1548889200

Steuerberater Jürgen Schwendemann zeigt auf, welche ICO-Struktur die meisten Vorteile bringt.

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte