winheller.com

29.11.2017 - WINHELLER berät Mesa Laboratories beim Kauf des Geschäftsbereichs Hygiene Monitoring der BAG Health Care GmbH

US-Konzern Mesa Laboratories weitet Präsenz in Deutschland und Europa weiter aus

Frankfurt am Main, 29. November 2017 – WINHELLER hat Mesa Laboratories, Inc. mit Sitz in Colorado, USA, beim Kauf des Geschäftsbereichs Hygiene Monitoring der BAG Health Care GmbH im hessischen Lich beraten. Nach dem Kauf der Simicon GmbH in München im Oktober diesen Jahres, ist dies bereits die zweite M&A Transaktion in nur kurzer Zeit, die WINHELLER erfolgreich für Mesa Laboratories begleitete.

Mesa, mit Sitz in Denver, Colorado, bietet Lösungen für die Qualitätskontrolle und Analyse für die Pharma-, Gesundheits- und Lebensmittelindustrie sowie für Zwecke der Arbeitssicherheit und Umweltüberwachung an. Das Portfolio von Mesa umfasst Produkte und Dienstleistungen in vier Bereichen: Sterilisations- und Desinfektionskontrolle, Instrumente, Kühlkettenüberwachung und Verpackung für die Kühlkette.

Mit der Übernahme des Geschäftsbereichs Hygiene Monitoring der BAG Health Care GmbH stärkt Mesa seine Position auf dem deutschen und europäischen Markt, insbesondere im Bereich Sterilisations- und Desinfektionskontrolle sowie im Krankenhausmarkt.

Folgende Berater waren bei WINHELLER unter der Federführung von Phillipp von Raven (M&A, Gesellschaftsrecht) bei dieser Transaktion für Mesa Laboratories, Inc. tätig: Dr. Astrid Plantiko (Steuerrecht), Thomas Schwab (Gesellschaftsrecht), Svetlana Tammer (IP) sowie Dr. Eric Uftring (Arbeitsrecht). Das ist bereits die dritte M&A Transaktion unter der Federführung von Phillipp von Raven, der erst zu Beginn diesen Jahres zu WINHELLER hinzustieß.

Pressemitteilung als PDF (234 KB)

 --------------------

Über WINHELLER: Die WINHELLER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zählt national wie international zu den führenden Adressen im Gemeinnützigkeitsrecht. Weitere zentrale Beratungsgebiete sind das Bank- und Kapitalmarktrecht, M&A, Wirtschafts- sowie Steuerrecht und die Steuerberatung. Neben ihrem Hauptsitz im Tower 185 im Frankfurter Europaviertel unterhält die Kanzlei Besprechungsräume in Berlin, Hamburg, München und Karlsruhe. Abseits der IOTA-Stiftung zählen auch Bitcoin Deutschland AG, Bitwala GmbH, die Hubert Burda Stiftung sowie die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ zur Mandantschaft der Kanzlei. Näheres können Sie unter anderem unseren Listings in den aktuellen Auflagen der beiden führenden Anwaltshandbücher „JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien“ sowie „Legal 500 Deutschland“ entnehmen. Die Kanzlei ist Mitglied der International Society of Primerus Law Firms, einem weltweiten Netzwerk von über 200 Boutique-Anwalts- und Steuerkanzleien. 

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

Florian Demmler
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 (0)69 76 75 77 80
E-Mai: f.demmler@winheller.com

Aktuelles

1553587101 > 1558044000

WINHELLER gehört zu den Top-Steuerkanzleien Deutschlands im Arbeitsgebiet „Gemeinnützigkeit, Stiftungen“. 

Mehr

1553587101 > 1555884000

Rund 200 Gäste aus Politik, Forschung und Wirtschaft informierten sich auf dem diesjährigen Vereinsrechtstag am 22. Februar 2019 in Frankfurt am Main.

Mehr

Veranstaltungen

1553587101 > 1554847200

Rechtsanwältin Olga Stepanova nimmt verschiedene Blockchain-Geschäftsmodelle datenschutzrechtlich unter die Lupe.

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte