winheller.com

26.11.2015 - Typische Problemfelder im Gemeinnützigkeitsrecht - Aktuelle Entwicklungen

Kassel

Gemeinnützige Körperschaften unterliegen vielfältigen rechtlichen und steuerlichen Anforderungen, die durch den Gesetzgeber, aber insbesondere auch durch die Rechtsprechung und die Finanzverwaltung fortlaufend angepasst werden. Wer Körperschaften des Nonprofit-Sektors beraten will oder als Organ eines solchen Rechtsträgers tätig wird, muss daher nicht nur mit den Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts vertraut sein, sondern auch auf dem aktuellen Stand bleiben, um nicht den Status der Gemeinnützigkeit zu gefährden.

Das Seminar am 26. November 2015 baut auf dem Grundlagenseminar „Typische Problemfelder im Gemeinnützigkeitsrecht“ auf. Als Referentin wird Rechtsanwältin Anka Hakert aus erster Hand aktuelle Informationen und Entwicklungen im Gemeinnützigkeitsrecht erläutern. Dabei lernen Sie die Besonderheiten der typischen Rechtsformen des Nonprofit-Sektors (Verein, Stiftung, gemeinnützige GmbH und eingetragene Genossenschaft) kennen. Neben den gemeinnützigkeitsrechtlichen Aspekten erhalten Sie grundlegende Informationen zur Rechtsformwahl und zu Fragen im Zusammenhang mit Umstrukturierungen wie etwa den Formwechsel und die Ausgliederung eines Zweckbetriebs. Hierbei erfahren Sie auch den aktuellen Stand der für die Beratungspraxis enorm wichtigen Praxis der Vereinsregistergerichte zur Eintragungsfähigkeit von Vereinen und vom „Zwang“ der Idealvereine in andere Rechtsformen.

Mit dem vermittelten Wissen sind Sie in der Lage, gemeinnützige Körperschaften rechtssicher zu betreuen, Probleme rechtzeitig zu erkennen und damit Fallstricke zu umgehen.

Inhalte:

  • Aktuelle Diskussionen und Problemfelder im Gemeinnützigkeitsrecht
    • Arbeitnehmerüberlassung
    • Umsatzsteuer und Gemeinnützigkeit
    • Gestiegene Haftungsrisiken für NPOs und ihre Organe
    • Sozialversicherungsrechtliche Einordnung von Mitarbeitern
  • Brennpunkte im Vereinsrecht
    • Rechtsformverfehlung bei (sozial-)wirtschaftlicher Betätigung
    • Gefährliche Satzungsfehler
  • Aktuelles in Bezug auf gGmbH
  • Entwicklungen im Stiftungsrecht
    • Verwaltungskostenquote aus der Perspektive des Steuerrechts und des Stiftungsrechts      
    • Besonderheiten bei der Verbrauchsstiftung
  • Entwicklungen in Bezug auf gemeinnützige Genossenschaften (eG)
    • Praxisprobleme bei der Anerkennung als gemeinnützige eG
    • die geplante Mini-eG (Kooperationsgesellschaft)

Weitere Termine: Frankfurt am Main 7.12.2015

Anmeldung

Aktuelles

1553587276 > 1559253600

Johannes Fein und Susanne Articus in der Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen

Mehr

1553587276 > 1558044000

WINHELLER gehört zu den Top-Steuerkanzleien Deutschlands im Arbeitsgebiet „Gemeinnützigkeit, Stiftungen“. 

Mehr

1553587276 > 1556056800

Dr. Eric Uftring im Interview zur Arbeitnehmerüberlassung

Mehr

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte