winheller.com

26.04.2018 - How to start an Initial Coin Offering (ICO)?

ICOs als Finanzierungsmöglichkeit für Startups

Hamburg

Initial Coin Offerings (ICOs) bieten sowohl Start-ups als auch etablierten Unternehmen eine alternative Finanzierungsoption. 

Bei einem ICO werden Einheiten (Token) einer virtuellen Währung verkauft, die sich noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung oder sogar noch im Status eines theoretischen White Papers befinden. Der Verkauf erfolgt üblicherweise gegen Bitcoin oder Ether und nicht in staatlicher Währung wie Euro oder US-Dollar.

Einer der größten ICOs brachte mal eben so 150 Millionen US-Dollar. Grund genug für Rechtsanwalt Sebastian Förste über Chancen und Risiken von ICOs zu berichten. Unter dem Titel How to start an Initial Coin Offering (ICO)? beleuchtet er das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Fokus des Fachvortrags werden dabei vor allem die Regulierungsbestrebungen deutscher Behörden stehen.

Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Fragen der Teilnehmer sind jederzeit willkommen.

Themen u.a.:

  • What is an ICO?
  • Decentralized Autonomous Initial Coin Offering (DAICO)
  • Classification of Token Sales
  • ICO Tokens as Investment Object
  • Documents required for an ICO

Der ca. 45-minütige Input findet am 26.04.2018 ab 18 Uhr statt. Im Anschluss sind alle Teilnehmer eingeladen, sich bei kostenlosen Kaltgetränken weiter auszutauschen. Veranstaltungsort sind die eindrucksvollen Räumlichkeiten von WeWork Hamburg (Stadthaus).

Veranstalter: WeWork Stadthaus Hamburg

Veranstaltungsort: Axel-Springer-Platz 3, 20355 Hamburg

Anmeldung

 

----------------- English version ------------------

 

How to start an Initial Coin Offering (ICO)

Initial Coin Offerings are a recent legal phenomenon that offers an alternative financing option to both startups as well as established companies. One of the largest ICOs generated USD 150 million. Sebastian Förste will give an introduction into Initial Coin Offerings and the legal proceedings, which are necessary to set up an ICO in Germany. After describing technical and business aspects, he will also discuss banking supervisory law and prospectus requirements regarding ICOs.

Topics:

  • What is an ICO?
  • Decentralized Autonomous Initial Coin Offering (DAICO)
  • Classification of Token Sales
  • ICO Tokens as Investment Object
  • Documents required for an ICO

The input (approximately 45 minutes) takes place at WeWork Hamburg (Stadthaus) on 26. April 2018, 6pm. Afterwards, all participants are invited to continue networking while enjoing free drinks. 

About Sebastian Förste: 

Sebastian (German Attorney at Law) specializes in advising startups and companies on ICOs and the law of cryptocurrencies, particularly with regard to regulatory issues. He studied law at Hamburg University, Heidelberg University and Uppsala University in Sweden. Before joining WINHELLER, he worked at the Brussels office of the large law firm Hengeler Mueller and later joined the Banking/Finance team of Taylor Wessing in Hamburg.

For registration and questions, please contact Florian Demmler (f.demmler@winheller.com).

Aktuelles

Veranstaltungen

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2017 - Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte