winheller.com

12.05.2015 - Webinar: Haftungsfragen gemeinnütziger Organisationen

Online-Seminar

Oft kümmern sich Betroffene erst um Haftungsfragen, wenn es wirklich zu einem Schadensfall gekommen ist. Gerade gemeinnützige Organisationen sollten sich jedoch frühzeitig Fragen der Haftung stellen. Dies betrifft zum einen Haftungsfälle im Innenverhältnis des Vereins, also insbesondere die Haftung der Organe (Vorstand, Geschäftsführer, besondere Vertreter) gegenüber der gemeinnützigen Organisation selbst, und zum anderen die Haftung im Außenverhältnis also die Haftung der gemeinnützigen Organisation oder ihrer Organe gegenüber außenstehenden Dritten.

Je nachdem ob die gemeinnützige Organisation in der Rechtsform eines Vereins, einer Stiftung, einer GmbH oder UG betreiben wird, gelten haftungsrechtliche Besonderheiten.

Rechtsanwalt Johannes Fein wird am 12.05.2015 im Webinar "Haftungsfragen gemeinnütziger Organisationen" auf die Grundsätze der Innen- und Außenhaftung sowie die für die einzelnen Rechtsformen geltenden Besonderheiten eingehen. Fragen der Teilnehmer sind während des Webinars jederzeit möglich und erwünscht.

Inhalt u.a.

  • Haftung von gemeinnützigen Organisationen gegenüber Dritten und gegenüber Mitgliedern
  • Haftung der Organe gegenüber der gemeinnützigen Organisation
  • Durchgriffshaftung von Gläubigern auf die Organe
  • Typische Haftungsrisiken der Organe gemeinnütziger Organisationen
  • Haftungsbeschränkung für ehrenamtlich tätige Organmitglieder nach § 31a BGB
  • Möglichkeiten der Risikobegrenzung

Das Webinar ist auch für Organe und Vertreter von nicht-gemeinnützigen Organisationen geeignet.

Anmeldung

Aktuelles

1547958688 > 1548457200

Rechtsanwältin Olga Stepanova steuert ein Kapitel zum deutschen Datenschutzrecht bei.

Mehr

Veranstaltungen

1547958689 > 1550790000

Der Rechtsanwalt und ausgewiesene Experte für Kryptosteuerrecht, Benjamin Kirschbaum, moderiert die Session "Blockchain & Cryptocurrencies".

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte