winheller.com

15.09.2016 - Seminar: Umstrukturierung von Vereinen und gGmbHs

Berlin

Der gemeinnützige Sektor umfasst heute eine Vielzahl von Non-Profit Organisationen (NPOs) mit wirtschaftlicher Betätigung. Wird der Zweckbetrieb oder wirtschaftliche Geschäftsbetrieb aber zu groß, kann es zu vereins- oder gemeinnützigkeitsrechtlichen Problemen bis hin zum Verlust der Gemeinnützigkeit kommen. Um Schwierigkeiten dieser Art zu vermeiden oder den wirtschaftlichen Bereich effektiver zu gestalten, ist es notwendig die gemeinnützige Körperschaft umzustrukturieren.

Dies betrifft auch Berufsverbände, die vor vergleichbaren Problemen stehen.

Im Seminar "Umstrukturierung von Vereinen und gGmbHs" erläutert Ihnen Rechtsanwältin Anka Hakert neben den Gründen für eine Umwandlung auch die verschiedenen Möglichkeiten und die praktische Umsetzung einer solchen Umstrukturierung.

Ob Sie nun eine Ausgliederung oder einen Formwechsel in Betracht ziehen, hier werden Sie optimal geschult, um Ihren wirtschaftlichen Bereich effektiver zu gestalten und sicher abzugrenzen. Neben den Chancen und Risiken einer Umwandlung geht unsere Expertin insbesondere auf den in der Praxis häufig vorkommenden Formwechsel eines Vereins und die Ausgliederung eines (Zweck-) Betriebs auf eine gGmbH ein.

INHALTE       

Auslöser/Gründe für eine Umstrukturierung

Die Wahl der richtigen Rechtsform: Verein, gGmbH oder Genossenschaft

Überblick: Verschiedene Möglichkeiten, Aufwand und Risiken

Der Formwechsel

  • Notwendige Schritte/Ablauf des Formwechsels
  • Rechtsfolgen des Formwechsels
  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Aspekte
  • Risiken

Die Ausgliederung oder Abspaltung von Teilbereichen

  • Ausgliederung oder Abspaltung eines Zweckbetriebs auf eine
    gemeinnützige GmbH/Genossenschaft
  • Ausgliederung eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs auf eine GmbH
  • Notwendige Schritte/Ablauf der Ausgliederung
  • Rechtsfolgen des Betriebsübergangs
  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Aspekte
  • Personalunion: Vorteile und Risiken
  • Leistungsaustausch zwischen Mutter- und Tochtergesellschaft
  • Risiken

Das Tagesseminar wird gegen 9:15 Uhr starten. Preis: € 525,- zzgl. gesetzl. USt.

Veranstalter: NWB-Akademie

Anmeldung und weitere Informationen

Aktuelles

1547959382 > 1548457200

Rechtsanwältin Olga Stepanova steuert ein Kapitel zum deutschen Datenschutzrecht bei.

Mehr

Veranstaltungen

1547959382 > 1550790000

Der Rechtsanwalt und ausgewiesene Experte für Kryptosteuerrecht, Benjamin Kirschbaum, moderiert die Session "Blockchain & Cryptocurrencies".

Mehr

Kontakt

Kontakt

Auszeichnungen

Juve Award Legal 500 Deutschland 2019 – Top 2 im Nonprofit-Sektor azur100: Top-Arbeitgeber für Juristen 2018
Focus-Spezial: Deutschlands Top-Anwälte